Botulinumtoxin

Effektive Anti-Aging-Medizin mit Botulinumtoxin

Die Behandlung mit Botulinumtoxin hat sich vielfältig bewährt und kann eine sehr effektive Methode sein, um die mimischen Falten im Gesicht positiv zu beeinflussen.

Mimikfältchen können den Eindruck von Müdigkeit oder Abgeschlagenheit vermitteln, ohne dass dem so ist.

Die häufigsten Anwendungsgebiete sind die Falten zwischen den Augenbrauen („Zornesfalten“) ,horizontale Stirnfalten und die Falten im Außenbereich der Augen („Lachfältchen“).

Auch Bunny Lines an der Nase können mit Botulinumtoxin günstig beeinflusst werden oder das „Zahnfleischlachen“, bei dem beim Lachen die Oberlippe das Zahnfleisch und den Zahnhals mehr oder weniger frei gibt.

Im unteren Gesichtsbereich wird Botulinumtoxin häufig in Kombination mit Hyaluronsäurefillern verwendet.

Botulinumtoxin wird mit sehr feinen Kanülen in die unter der Haut liegende mimische Muskulatur gespritzt, die für die Entwicklung der Fältchen verantwortlich ist. Dadurch entspannen sich die betreffenden Gesichtsmuskeln und bereits vorhandene Fältchen werden geglättet.

Die Anwendung erfolgt ambulant und zeigt bereits nach wenigen Tagen ihre Wirkung, die in der Regel für 9 – 15 Monate in einer geglätteten Haut besteht.

Medizinisch indizierte Anwendungen von Botulinumtoxin

Neben der kosmetischen Faltenbehandlung hat sich Botulinumtoxin auch zur Behandlung anderer Krankheiten bewährt:

Migräne-Kopfschmerz

An zahlreichen Punkten im Bereich der behaarten Kopfes werden quaddelförmig kleine Depots von Botulinumtoxin injiziert. Dadurch kann die Häufigkeit und auch die Intensität der Migräne-Kopfschmerzen vermindert werden.

Übermäßiger Achselschweiß ( Hyperhidrosis )

Als Ersatz eines operativen Eingriffs werden quaddelförmige Depots von Botulinumtoxin in der Achselhöhle injiziert. Dadurch kann die Schweißsekretion langfristig reduziert oder normalisiert werden.

Zähneknirschen ( Bruxismus )

Das unkontollierte nächtliche Zähneknirschen schädigt die Zahloberflächen. Durch einmalige Injektion von Botulinumtoxin in die Kaumuskulatur der rechten und linken Kieferwinkel kann das unbeabsichtigte Zähneknirschen für lange Zeit deutlich reduziert oder ganz beseitigt werden.

Rufen Sie uns an: 0151 40770544